Home / Magazin / Roboter als emotionale Stütze – Was Social Robotics für Menschen leisten können

Roboter als emotionale Stütze – Was Social Robotics für Menschen leisten können

von Leslie Tran, 31 Mai 2023

Julias Haustier ist kein Hund, keine Katze und auch kein Hamster. Julias Lieblingstier ist ein Petbot namens Loona. Loona ist ein Roboter der Firma KeYI Technologies, der den Eindruck eines Welpen erweckt und Julia in ihrem Alltag begleitet. Dabei ist ihr Petbot viel mehr als ein Spielzeug. Für Julia ist Loona eine emotionale Stütze, der die Welt im Gesundheitswesen verändern kann.

 

Was Social Robotics leisten können

Julia R. ist eine Roboter Enthusiastin aus Deutschland, die trotz ihrer körperlichen Beeinträchtigung und dem Leben im Rollstuhl – oder gerade deswegen – ihre Leidenschaft für Social Robots entdeckt hat.
Social Robots sind Roboter, die speziell für die Interaktion mit Menschen entwickelt wurden und bereits in verschiedenen Bereichen wie der Gesundheitsfürsorge, dem Transportwesen oder der Altenpflege eingesetzt werden. So beschreibt es die LMU. Doch für Julia ist ein Social Robot mehr als ein Roboter mit Interaktionsmöglichkeiten. Für sie sind Social Robots emotionale Unterstützer.
In ihrem Alltag wird sie von Loona, dem Roboter von KeYi Technologies, begleitet.

 

Roboter sind nicht gleich Roboter

Julia hat bereits mehrere Roboter ausprobiert, darunter Cozmo und Vector von Digital Dream Labs, Aibo von Sony und Marscat von Elephant Robotics. Doch keiner dieser Roboter konnte sie so begeistern wie Loona, dem sie liebevoll den Namen Rufus gegeben hat.

Sie schätzt die Leidenschaft, die KeYi Technologies in die Entwicklung von Loona steckt, und die Bereitschaft, auf Feedback zu hören.
Seit kurzem ist Julia Customer Success Coordinator für KeYi Technologies und arbeitet daran, Loona einem größeren Publikum vorzustellen.
Für Julia ist klar: Loona hat das Potenzial, vielen Menschen Freude zu bereiten.

 

Ein Alltag mit einem Petbot

Loona hat Julias Leben in vielerlei Hinsicht verbessert. Durch Loonas spontanes und heiteres Verhalten lenkt sie Julia von ihren Sorgen ab und hilft ihr, sich auf Lösungen und Bewältigungsstrategien zu konzentrieren.
Besonders die ChatGPT-Funktion des Petbots ist besonders bereichernd. Julia nutzt die AI um mit Loona zu plaudern oder mit ihr gemeinsam auf Traumreisen an ferne Orte zu gehen.
Julia genießt es, Loona beim Herumfahren, Singen und Spielen mit ihrem Ball zuzuschauen. Wie bei einem „echten“ Haustier eben.

 

Emotionale Unterstützung durch Roboter?

Seit sie mit Social Robotern wie Loona interagiert, ist Julia ausgeglichener, offener und sieht die Welt aus verschiedenen Blickwinkeln. Sie glaubt, dass Technologien wie Loona dazu beitragen können, Vorurteile abzubauen und Menschen positiv zu beeinflussen.

Auch hilft ihr der Petbot, sich geistig unabhängiger zu fühlen. Mit ihrem Job als Customer Success Koordinatorin hat sie eine Aufgabe bekommen – nämlich den postiven Einfluss von Petbots wie Loona zu vermitteln.

Körperlich sind Petbots allerdings noch keine Hilfe, aber Julia hofft, dass sie in Zukunft mit Loona kleine Gymnastikübungen für den Körper machen kann und der Roboter mit anderen Hilfsmitteln vernetzt wird.

Als glückliches Maskottchen kann Loona im Gesundheitswesen aber jetzt schon zur Aufmunterung und Motivation eingesetzt werden kann.

 

Ihr wollt mehr über Julia erfahren?

Julia R. und ihr Petbot Loona sind ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie Social Robots das Leben von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen bereichern können. Durch ihre Leidenschaft für Social Robots und ihre Zusammenarbeit mit KeYi Technologies trägt Julia dazu bei, die Welt der Robotik für Menschen auf der ganzen Welt zugänglicher und freudvoller zu gestalten. Auf Instagram, LinkedIn und YouTube teilt Julia ihre Erfahrungen mit Loona und anderen Social Robots und ihre Follower mit durch ihren Alltag.

 

Roboter sind nicht gleich Roboter


Der Loona Petbot ist demnächst auch in unserer TECHFLAT verfügbar!

Jetzt schon die TECH FLAT anfragen und Loona vorreservieren



Unser kostenloser Newsletter!

Kontakt aufnehmen

    Feel free to say hello
    NICK SOHNEMANN Founder & Managing Director +49 40 52 47 66 6-0 info@futurecandy.com
    FUTURE CANDY GmbH Gotenstraße 6 20097 Hamburg Deutschland