Home / Magazin / HÖRTIPP: POD #102 LEGAL TECH – Wie digital sind die Anwaltskanzleien von heute?

HÖRTIPP: POD #102 LEGAL TECH – Wie digital sind die Anwaltskanzleien von heute?

von Leslie Tran, 24 Mai 2023

Die Zukunft der Anwaltskanzleien: Preisstruktur, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

– Interview mit Prof. Dr. Clemens Engelhardt von der trustberg. ist eine Boutique-Kanzlei,

Prof. Dr. Clemens Engelhardt, renommierter Anwalt in München und Experte für Wirtschaftsthemen, sorgt mit seiner Kanzlei Trustberg für Aufsehen. Hier gibt es keine undurchsichtigen Abrechnungen mehr, denn Engelhardt setzt auf Transparenz und innovative Preisstrukturen. Was vielleicht „normal“ klingt, ist in der Welt der Anwälte doch eher ungewöhnlich und modern. Wie sich die Rechtswelt weiterentwickelt hat und wie Digital es noch werden kann, darüber sprechen Nick und Clemens Engelhardt in diese Podcast-Folge.

 

Innovative Preisgestaltung bei trustberg.

In der Kanzlei von Prof. Dr. Clemens Engelhardt, einem renommierten Anwalt in München, wird die Preisgestaltung revolutioniert. Statt der üblichen Stundensätze können Kunden auf der Kanzlei-Website eine Art „Speisekarte“ einsehen, die verschiedene Paketpreise auflistet. So können beispielsweise 100 Stunden im Voraus gekauft werden, wodurch der Kunde 30 % spart. Obwohl die Option der Stundensätze weiterhin besteht, entscheiden sich durchschnittlich nur noch 30 % der Kunden dafür.

 

Digitalisierung vs. persönlicher Kontakt

Die Frage, ob alles digital abgewickelt werden kann oder ob persönliche Gespräche noch notwendig sind, hängt vom jeweiligen Fall ab. Bei Massenfällen, wie dem VW Diesel-Skandal, sind persönliche Treffen oft nicht erforderlich, da die Sachverhalte ähnlich sind. solchen Fällen können Videoanrufe oder E-Mail-Kommunikation ausreichen. Bei komplexeren Fällen, bei denen jedes Detail wichtig ist, sind persönliche Gespräche jedoch unerlässlich.

 

Künstliche Intelligenz in der Rechtsbranche – eine Herausforderung

Viele Anwaltskanzleien warten gespannt den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in ihrem Bereich. Die Entwicklung einer KI für die Rechtsbranche gestaltet sich jedoch schwierig, da sie von Mustern und bestehendem Material lernt. Das bedeutet, dass sie mit realen Fällen gefüttert werden müsste. Die Frage ist, welcher Mandant bereit wäre, seinen Fall einer KI zur Verfügung zu stellen. Unternehmen wie Siemens wären vermutlich nicht begeistert von dieser Idee. Sollte jedoch eine KI erfolgreich entwickelt werden, könnte sie bis zu 50 % der Arbeitszeit einsparen.

…Die Branche steht also vor spannenden Veränderungen, die sowohl für Anwälte als auch für ihre Mandanten Vorteile bringen könnten.

 

Über trustberg.

trustberg. ist eine Boutique-Kanzlei, die wachstumsorientierten Unternehmen hilft, sich in der komplizierten Welt des Rechts zurechtzufinden. Von der Unternehmensgründung und Venture Capital-Finanzierungen bis hin zu M&A-Transaktionen und der Beratung im Arbeitsrecht, wir haben die rechtlichen Fragen unserer Mandanten stets im Griff. Weitere Informationen zur Kanzlei hier.



Unser kostenloser Newsletter!

Kontakt aufnehmen

    Feel free to say hello
    NICK SOHNEMANN Founder & Managing Director +49 40 52 47 66 6-0 info@futurecandy.com
    FUTURE CANDY GmbH Gotenstraße 6 20097 Hamburg Deutschland