Home / Magazin / 2023 – Das Jahr der humanoiden Roboter: Ein Sprung in die Zukunft

2023 – Das Jahr der humanoiden Roboter: Ein Sprung in die Zukunft

von Leslie Tran, 21 Dez 2023

2023 war ein prägendes Jahr in der Robotik, besonders in der Entwicklung humanoider Roboter, die durch ihre fortschrittlichen Fähigkeiten und ihre vielseitige Einsetzbarkeit beeindruckten. China plant ab 2025 humanoide Roboter in Massen zu produzieren. Die USA will nachziehen. Alles deutet auf eine Zukunft hin, in der unser Alltag im Einklang mit Robotern steht. Aber schauen wir mal zurück, was alleine in 2023 in der Robotic geschehen ist.

Atlas Run

Boston Dynamics „Atlas“ in Action (Source: Boston Dynamics)

Frühjahr 2023: Fortschritte in der Robotermobilität

Boston Dynamics: Mit dem verbesserten „Atlas“ zeigte Boston Dynamics beeindruckende Fortschritte in der humanoiden Robotermobilität, insbesondere in Bezug auf Gleichgewicht und Geländeanpassung. Diese Entwicklung markierte einen Meilenstein in der Robotertechnologie, da „Atlas“ nun in der Lage ist, komplexe Bewegungen wie Springen, Balancieren und sogar akrobatische Manöver mit einer Präzision auszuführen, die der menschlichen Beweglichkeit nahekommt.

Samsung Electronics: Stellte einen neuen humanoiden Roboter namens EX1 vor, der in der Lage sein soll, komplexe Haushaltsaufgaben zu erledigen und als persönlicher Assistent zu dienen. Dieser Roboter, ausgestattet mit fortschrittlichen Sensoren und Lernalgorithmen, könnte sich an unterschiedliche Haushaltsbedingungen anpassen und Aufgaben wie Reinigung, Organisation und sogar grundlegende Kochvorgänge übernehmen. Noch ist der EX1 nicht auf dem Markt verfügbar. Er zeigt aber die Vision von Samsung, humanoide Roboter in den Lebensalltag einzuführen.

Sommer 2023: China fährt Produktion von humanoiden Roboter massiv auf

Fourier Intelligence: Präsentierte den GR-1, einen innovativen humanoiden Roboter, der speziell für die Rehabilitation und Unterstützung im Gesundheitswesen entwickelt wurde. Der GR-1 zeichnete sich durch seine hohe Präzision und Anpassungsfähigkeit aus, was ihn besonders für therapeutische Zwecke und in der Betreuung von Patienten mit Mobilitätseinschränkungen geeignet machte.

Fourier GR-1

Fourier GR-1, Human-Robot Collaboration in Task Execution (Source: Fourier Intelligence)

Herbst/Winter 2023: USA als größte Konkurrent im Markt um den besten Roboter

Tesla enthüllte Anfang des Jahres den Optimus, einen humanoiden Roboter, der für allgemeine Arbeitsaufgaben konzipiert wurde. Optimus stellte einen bemerkenswerten Fortschritt in der Robotik dar, indem er menschenähnliche Bewegungen und Fähigkeiten demonstrierte, die für eine breite Palette von Anwendungen, von der einfachen Haushaltshilfe bis hin zu komplexen industriellen Aufgaben, eingesetzt werden konnten. Neun Monate nach der ersten Vorstellung präsentiert der Elektroautopionier die zweite Generation des humanoiden Roboters Optimus, mit flüssigeren Bewegungen, schnellerem Gehen, verbessertem Tastsinn und leichterem Gewicht. 

 

Ausblick – Mein Alltags-Partner, der Roboter

Mit diesen Entwicklungen setzte sich der Trend fort, Roboter nicht nur als Werkzeuge, sondern als interaktive Partner zu sehen, die in der Lage sind, sich an menschliche Bedürfnisse und Verhaltensweisen anzupassen. Die Fortschritte in der Künstlichen Intelligenz, Sensorik und Motorik ermöglichten es Robotern, immer menschenähnlichere Aufgaben zu übernehmen und in Bereichen wie Pflege, Bildung, Kundenservice und sogar im häuslichen Bereich eine wichtige Rolle zu spielen.

Der Weg in die Zukunft scheint klar: Humanoide Roboter werden eine immer wichtigere Rolle in unserem Alltag spielen. Sie werden nicht nur Arbeitsabläufe effizienter und sicherer machen, sondern auch neue Möglichkeiten in der persönlichen Assistenz, im Gesundheitswesen und in der Bildung eröffnen.

 


Du möchtest mal einen Roboter im Unternehmen testen und einige der fortschrittlichsten humanoiden Roboter in Aktion?  Mit der TECH FLAT bringen wir dir die neusten Technologien direkt in dein Unternehmen. Entdecke die Zukunft der Robotik und lass dich inspirieren.

Mehr zur TECHFLAT



Unser kostenloser Newsletter!

Kontakt aufnehmen

    Feel free to say hello
    NICK SOHNEMANN Founder & Managing Director +49 40 52 47 66 6-0 info@futurecandy.com
    FUTURE CANDY GmbH Gotenstraße 6 20097 Hamburg Deutschland