Virtueller Workshop

im Metaverse

Eintauchen in eine neue Parallelwelt. Das Transfer Zentrum Elbe Weser (TZEW) hat die Grenzen des Metaverse für sich und seine Kunden getestet.

Überblick
  1. Zeitraum: Januar 2022
  2. Herausforderung: Was ist das Metaverse und wie kann sich das TZEW das Metaverse zu Nutze machen? Können in Zukunft Bauprojekte im Metaverse geplant bzw. mit Stakeholdern kommuniziert werden?
  3. Lösung: Durchführung eines Workshops im Metaverse, in dem Funktionen, Möglichkeiten, aber auch Grenzen besprochen wurden. Der Workshop fand nicht auf Teams oder Zoom, sondern mit Avataren im Metaverse statt. Fotorealistische Avatare diskutierten über Vor- und Nachteile des Metaverse, sowie mögliche Anwendungen und Use Cases für eigene Kunden.
  4. Mehrwert: Die aktive Nutzung der VR Brillen trug dazu bei, dass sich Mitarbeitende interaktiv mit neuen Technologien beschäftigen. Die Metaverse Schulung hat den Trend einer VR Welt greifbar gemacht, indem Mitarbeitende als eigenständige Avatare miteinander interagieren konnten. Sie konnten so hands-on Erfahrungen zum Metaverse sammeln und sich von dem Thema eine eigene Meinung bilden. Mit der gesammelten Erfahrung können Sie nun Ihre Kunden besser beraten und diesen neue Möglichkeiten der Kollaboration aufzeigen.

Im Detail

Workshop mal anders: eine Veranstaltung im Metaverse ist etwas ganz besonderes! Zu Beginn der Metaverse Schulung wurde der Begriff Metaverse definiert und zusammenhängende Technologien präsentiert. Eine Herleitung aus der Virtuellen Realität (VR) wurde aufgezeigt sowie ihre Entwicklung. Es wurde über die wichtigsten Stakeholder gesprochen und bereits existierende Use Cases von Branchen und Firmen dargestellt. Teilnehmende des TZEW lernten etwas über den Hintergrund des Metaverse, dessen Zusammenhänge und die wichtigsten Elemente beziehungsweise Funktionen im Metaverse. Daraufhin wurden verschiedene Plattformen vorgestellt, mit denen man in das Metaverse eintauchen kann, inklusive Vor- und Nachteile. Es gab ausreichend Zeit Fragen zu klären und auf Probleme einzugehen.

 

Nach der Theorie folgt die Praxis. Nachdem im Voraus alle Teilnehmenden zur Handhabung der VR Brille geschult wurden, sind alle Teilnehmenden in eine neue Parallelwelt eingetaucht. Alle Personen wurden als fotorealistische Avatare dargestellt, sodass alle die Kollegen:innen als echt-aussehende Avatare vorfanden. Danach wurden die Funktionen, wie z.B. die Erstellung von virtuellen Sticky Notes zum Brainstorming, die Fortbewegung und Orientierung in einer VR Welt getestet. Teilnehmende konnten  Zeichnungen erstellen, dreidimensionale Objekte und Präsentationen hochladen sowie viele weitere Funktionen ausprobieren. Die Option durch virtuelle Portale zu gehen und sich im Metaverse mit fremden Avataren auszutauschen, wurde ebenfalls durchleuchtet. Ein kurzes Fazit aller Teilnehmenden wurde zum Ende der VR- Schulung eingefordert und über die nächsten Schritte diskutiert.

 

Wenn Sie neugierig geworden sind und mehr über das Metaverse erfahren oder es selbst erleben wollen, besuchen Sie unsere Metaverse-Seite oder kontaktieren Sie uns direkt!

 

Unser kostenloser Newsletter!

Kontakt aufnehmen

    Feel free to say hello
    Tobias Kunz Senior Product Manager +49 40 52 47 66 6-0 tobias@futurecandy.com
    FUTURE CANDY GmbH Gotenstraße 6 20097 Hamburg Deutschland