Home / Magazin / Urbane Umweltdienste der Zukunft – Mit Marc Nodorft, Co-Founder & Managing Director DEUS POLLUTRACK

Urbane Umweltdienste der Zukunft – Mit Marc Nodorft, Co-Founder & Managing Director DEUS POLLUTRACK

von Stephanie Janszen, 06 Okt 2021

„Echtzeit ist das Zauberwort!“

Im POD#68 geht es um cleveres Ingenieurwesen und überzeugtes Unternehmertum. Die Rede ist von sehr feinem Feinstaub und den Möglichkeiten der Stadtplanung durch Detailwissen. Dieses Datenwissen sammelt DEUS POLLUTRACK in stationären und mobilen Messstationen. Mit dem Co-Founder des deutsch-französischen Unternehmens, Marc Nodorft, hat sich Nick Sohnemann auf der IAA getroffen – mit vielen Fragen im Gepäck.

Das Spin-Off DEUS POLLUTRACK ist ein Zusammenschluss verschiedener Unternehmen und wissenschaftlicher Einrichtungen aus Europa zur Generierung von Umweltdaten mit dem Ziel, Lösungen für einen nachhaltigen Umwelt- und Gesundheitsschutz zu entwickeln.

Sehr feiner Feinstaub

Luft-und Umweltverschmutzung, vor allem im urbanen Raum, sind uns allen sehr bewusst. Gesundheitliche Gefahren und die Beeinträchtigung unseres allgemeinen Wohlbefindens gehören zum Alltag in den Großstädten. Was genau ist denn Euer Input zur Lösung dieses Problems, will Nick wissen. Kurz zusammengefasst, meint Marc, ist DEUS der Anbieter des größten Flächen-Mess-Netzes in Europa. DEUS betreibt innovatives Umweltmonitoring: Tausende von stationären und mobilen Sensoren werden mehrmals täglich kalibriert und erfassen die Situation vor Ort. So werden urbane Umweltbelastungen in den Bereichen Luft-, Lärm und Verkehr erfasst und die Analyse kann als Teil einer umfangreichen Systemlösung wirken. Echtzeit ist das Zauberwort. Flächendeckung und Mobilität. Zum Vergleich: Die Stadt Berlin hat vier feste Luftmessstationen im gesamten Stadtgebiet. Das ist weit entfernt von dem engmaschigen Flächennetz von Messstationen, wie es DEUS anbietet. Das Ultrafeinstaub Messnetz (PM 1 und PM2,5) rekalibriert sich permanent selbst.
Dieses System ist weltweit einzigartig und dementsprechend patentiert.

Wie wirken sich Nanopartikel auf unsere Atemwege und das Allgemeinbefinden aus, reicht es aus, das Problem zu erkennen, ohne es zu lösen und wie funktionieren die mobilen Messstationen? Der Geschäftsführer der internationalen Company Digital Environment Urban Solutions erläutert im POD#68 mit großer Expertise die Zusammenhänge von Wissen und Lösungen.
Wissenschaft und Technologie spielen in diesem Zukunftsbusiness eine zentrale Rolle. „KI und neuronale Netze sind dabei, unser bester Freund zu werden.“ Ein Großteil der beschriebenen Aufgaben realisiert DEUS POLLUTRACK mittels spezieller Erkennungsmuster.
Die multifaktorielle Komplexität von Luftqualitätsmustern, insbesondere in Innenstädten, ist eine wunderbare Spielwiese für KI, die letzten Endes unverzichtbare neue Information für gefährdete Menschen bringen wird.

Diese Folge enthält viel Umweltrelevantes, erzählt von Stadtcanyons der Gründerzeit und den Gefahren von Verdichtung in den Städten. Konkrete Lösungsvorschläge, die sich aus der Datenanalyse ergeben, zeigt Marc Nodorft auf. An welchen Plätzen macht der Bau von Schulen, Kindergärten, Altenheimen und Krankenhäusern Sinn und wo muss man in die Straßenplanung eingreifen? Wissenschaft und Stadtplanung gehen Hand in Hand. Erkenntnis als erster Schritt zur Lösung.

Change the air you breathe!

Städte sind der Lebensraum für den Großteil der Weltbevölkerung. Die Luftqualität ist maßgeblich für unsere Gesundheit. Bedeutend sind vor allem lungen- und blutgängige Feinststäube in der städtischen Atmosphäre, die nur an wenigen Messstationen detektiert werden. Eine Kopplung mit einer Verkehrszählung findet bisher nur selten statt. Die Schadstoffkonzentrationen vorherzusagen, ist auf lokaler Ebene aufgrund der geringen Anzahl von Messstationen nicht eindeutig. DEUS ermöglicht diese wichtigen Prognosen mit neuartiger High End-Technologie.
DEUS ist eine europäische Kooperation mit großen Zielen. Bis 2023 soll das größte zusammenhängende Flächen-Mess-Netz (SMART AIR GRID) für urbane Umweltdienste in Europa aufgebaut werden. Mit mehr als 50.000 Sensoren im Echtzeitbetrieb sollen die Städte und die Bürger Europas im Sinne einer Bewusstseinsänderung unterstützt werden. Mit Hilfe der Messnetze und den generierten Umweltdaten können Lösungen für einen nachhaltigen Umwelt- und Gesundheitsschutz entwickeln werden. Exakte Daten zu Luftverschmutzung, Verkehrs- und Lärmaufkommen sind der Schlüssel zu einem neuen Verständnis und der Grundstein zur Verbesserung der Umweltqualität in unseren Städten.

In welchen Städten das Programm bereits gestartet wurde und warum Hamburg (noch) nicht dabei ist, besprechen die beiden Gründer in Folge 68 unseres Innovations-Podcasts.

DEUS POLLUTRACK SMART CITY GMBH i.G. ist eine europäische Umweltplattform und Spin-Off verschiedener Unternehmen und wissenschaftlicher Einrichtungen.
Die Basis des Unternehmens bildet ein weltweit patentiertes Verfahren zur Nutzung von mobilen und modularen, stationären Sensoren. Die mobilen und stationären DEUS Sensorsysteme liefern Daten in Kombination und Echtzeit.
Das Unternehmen initiiert den Wandel von Einzelpunkt-Überwachungssystemen – viele Städte haben keine oder nur eine PM2.5 Referenzstation – zu einem dynamischen Flächen-Mess-Netz. Ihre Messnetze und Daten helfen, Lösungen für einen nachhaltigen Umwelt- und Gesundheitsschutz zu entwickeln.

Nick Sohnemann im Gespräch mit Marc Nodorft, Co-Founder & Managing Director DEUS POLLUTRACK.

SPOTIFY

APPLE

Weitere Podcasts findet ihr hier



Unser kostenloser Newsletter!

Kontakt aufnehmen

    Feel free to say hello
    NICK SOHNEMANN Founder & CEO +49 40 52 47 66 6-0 nick@futurecandy.com
    FUTURE CANDY GmbH Gotenstraße 6 20097 Hamburg Deutschland