Innovativ sein

Für neue Generationen

Mehr erfahren!

Was wollen meine Kundinnen und Kunden? Diese Frage stellen sich Unternehmen, gerade erfolgreiche und reichweitenstarke, immer wieder. Dabei gilt es, sich in erster Linie klarzumachen, wer diese Kundinnen und Kunden überhaupt sind. Kurz- bis mittelfristig werden die Generation Z und die Millennials (Generation Y) die größten Käuferschichten ausmachen. Diese unterscheiden sich nicht nur untereinander, sondern auch deutlich zu Generationen vor ihnen.

Die Generation Y wird häufig als Millennials bezeichnet und steht für die zwischen Anfang 1980 bis Mitte der 1990er Jahre geborenen Personen. Diese Generation legt Wert auf Flexibilität, Selbstverwirklichung und persönliche Weiterentwicklung. Der eigene „Purpose“ spielt eine große Rolle. Nur mit einem üppigen Gehalt werden Unternehmen sie nicht locken oder langfristig halten können. Eigenverantwortung ist ein Muss. Die Möglichkeit zu Sabbaticals, Home Office und Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind Millenials wichtig. Wer diese Generation als Zielgruppe für die eigenen Produkte auserkoren hat, sollte ehrlich und transparent sein. Wie die Kundenschicht selbst sollten auch Unternehmen einen eigenen Purpose haben. Und da Flexibilität großgeschrieben wird, sollten sie unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten (z.B. Abonnements) und Bezahlmöglichkeiten anbieten.

Bei der Generation Z, geboren zwischen Mitte 1990 und circa 2010, ist dieses Bedürfnis zur Selbstverwirklichung und Purpose noch stärker ausgeprägt. Diese Generation, geboren circa ab der Jahrtausendwende, grenzt nicht mehr zwischen realer und virtueller Welt ab. Beide Welten verschmelzen zu einer. Digitalisierung mit Plattformmodellen ist allgegenwärtig. Eine Work-Life-Balance ist nicht verhandelbar, New Work richtet sich vor allem an den Bedürfnissen der Gen Z aus. Spaß an der Arbeit, ein angenehmes und vor allem faires Arbeitsklima, sowie das passende Arbeitsumfeld stehen im Fokus. Um die Generation Z anzusprechen und mit ihr in Kontakt zu treten, sollten Unternehmen sich von perfekt erstelltem Hochglanz-Content verabschieden. Die Generation Z erreicht man dann, wenn man Inhalte auf sie anpasst und versteht. Unterhaltung ist dabei einer der schnellsten Wege die Aufmerksamkeit von Generation Z zu erregen. Wer nicht auffällt, wird untergehen.

Die entscheidende Frage ist: Wie können Unternehmen auf unterhaltsame Weise zielgruppengerecht für Produkte oder Dienstleistungen werben?

Versteh mit uns deine Zielgruppe

Egal ob im Recruiting oder bei der Vermarktung von Produkten, ein tieferes Verständnis, sowie eine zielgruppengerechte Ansprache sind essenziell. Und wir unterstützen dich dabei, die Generationen Y und Z zu verstehen. Zum Beispiel in unserer Keynote „Leading Generation WHY & Z“ oder in unserem Inspiration Club.

Unser kostenloser Newsletter!

Kontakt aufnehmen

    Feel free to say hello
    JETTE KRUSE Innovation Manager +49 40 52 47 66 6-0 jette@futurecandy.com
    FUTURE CANDY GmbH Gotenstraße 6 20097 Hamburg Deutschland