Home / Magazin / POD#67 Zukunft, made in Europe – Mit Damian Boeselager, Gründer der VOLT Partei & Mitglied des Europaparlaments

POD#67 Zukunft, made in Europe – Mit Damian Boeselager, Gründer der VOLT Partei & Mitglied des Europaparlaments

von Stephanie Janszen, 22 Sep 2021

„Man muss da selber schon viel Bock drauf haben!“

Diese Woche steht auch der FUTURE CANDY Innovations-Podcast im Zeichen der Bundestagswahl. Zu Gast bei Nick Sohnemann im Studio ist heute Damian Boeselager, Gründer der VOLT Partei.
VOLT ist die erste paneuropäische Partei und grenzübergreifende Denk- und Handlungsweise nicht nur eine Forderung, sondern die klare Haltung der drei Gründer und ihrer Mitstreiter. Es geht natürlich in dieser Folge wieder um Zukunft. Die Zukunft in Europa. Digitalisierung in der Post-Pandemie-Ära, ein handlungsfähiges europäisches Parlament und eine spannendere Debattenkultur sind nur ein paar Inspirationsthemen, die Damian Boeselager und Nick Sohnemann sich im POD#67 zuwerfen. Aktueller könnte es nicht sein…

Wie kommt man dazu, eine Partei zu gründen und dann noch international? Nick fragt nach den Anfängen. International waren diese natürlich: Drei Europäer aus Frankreich, Italien und Deutschland fassen in New York 2017 den Entschluss der Parteigründung. Hintergrund liefert das Brexit-Votum aus Großbritannien und der wachsende Rechtspopulismus in Europa. Zeit zu Handeln, finden Colombe Cahen-Salvador, Andrea Venzon und Damian Boeselager. Das Ziel? „Den beschissenen Weltzustand zu verbessern“. Klingt ambitioniert. Kein Problem für den ehemaligen Mc Kinsey Consultant. Überhaupt nicht konfliktscheu, bewegt Damian sich in Brüssel, denkt Politik neu und setzt auch mal auf direkte Konfrontation, um wichtige Fortschritte zu forcieren.

Das Credo ist, „gemeinsam in Europa reinzulaufen“ und europäisch zu denken, über Grenzen hinaus. Der paneuropäische Gedanke also, runtergebrochen auf die Essenz und umgesetzt von drei ausgesprochen dynamischen Gründern aus Deutschland, Italien und Frankreich.
„Natürlich ist Demokratietheorie superkrass langweilig und natürlich hat keiner Bock, für Demokratietheorie zu wählen, aber ich glaube, wir haben die Aufgabe, diese Übersetzungsleistung zu machen!“. Schön gesagt und bringt das lässig auf den Punkt, worum es dem Frankfurter geht: Europäische Herausforderungen brauchen europäische Lösungen. Dabei stoßen nationale Parteien an ihre Grenzen und populistische Versprechen setzen unseren Frieden aufs Spiel. Deswegen haben wir Volt gegründet, eine Bewegung und Partei für ganz Europa. So steht es im VOLT-Parteiprogramm. Dazu will Nick natürlich mehr Insights erfahren. Wie können europäische Standards gesetzt werden für die wichtigen Zukunftsthemen wie Digitalisierung, KI oder Machine Learning?

Damian berichtet im POD#67 über Machtrealpolitik und die Gefahr, den europäischen Gedanken von nationalen Interessen blockieren zu lassen. Schlagwörter wie Sanktionsmechanismus und disfunktionale EU fallen ebenso im Talk wie Lobbyismus oder Flüchtlingspolitik, ein Thema, das Damian seit Jahren eng begleitet. Und natürlich Digitalisierung. Klar. Das sind die Themen auf der europäischen Agenda. Von dem Parteigründer hören wir, wie man auch im StartUp-Modus diese Herausforderungen angehen kann. Alles neu denken eben.

EU-Debattenkultur? Laaangweilig, weil viel zu kurz für den Schlagabtausch! Spannung durch wilde Streitkultur nach britischem Vorbild, fordert Damian. eGovernment wie in Island wäre auch eine gute Idee. Das Vertrauen in europäische Cloud-Strukturen oder die nächste digitale Welle mit dem Handel und der Nutzung von Industriedaten sind ein anderes großes Thema zwischen den beiden Gründern.

Europa regierungsfähig machen und sinnvoll organisieren, mit dem Konzept der parlamentarischen Demokratie. Pragmatisch und progressiv. Oder anders gesagt: Die Vision von einem innovativen, transparenten und demokratischen Europa, das ist VOLT.

Wie man mit Verve und guten Ideen Europa zukunftsfähig machen kann, kann man im FUTURE CANDY Innovations-Podcast Folge #67 hören.

VOLT ist die erste paneuropäische Partei mit grenzübergreifender Politik für ein föderales Europa. Gegründet 2017 von Colombe Cahen-Salvador, Andrea Venzon und Damian Boeselager in New York. Vertreten ist VOLT in 29 Ländern, mit Sitzen im EU-Parlament und über 25.000 Mitgliedern und Unterstützern.
Die Vision von VOLT ist ein demokratischeres und transparentes Europa, das Verantwortung übernimmt. VOLT engagiert sich für ein vereinigtes Europa mit einer echten europäischen Demokratie.

Nick Sohnemann im Gespräch mit Damian Boeselager, Gründer der VOLT Partei & Mitglied des Europaparlaments

SPOTIFY

APPLE

Weitere Podcasts findet ihr hier



Unser kostenloser Newsletter!

Kontakt aufnehmen

    Feel free to say hello
    NICK SOHNEMANN Founder & CEO +49 40 52 47 66 6-0 nick@futurecandy.com
    FUTURE CANDY GmbH Gotenstraße 6 20097 Hamburg Deutschland