Beiersdorf | FUTURE CANDY | Die Agentur für erfolgreiche Innovationen
Vermeiden von Fehlinvestitionen

Beiersdorf

Durch die TECH FLAT konnte Beiersdorf technische Fehlinvestitionen vermeiden und nachhaltig in neue Technologien investieren.

Überblick
  1. Zeitraum: 2017 - heute
  2. Herausforderung: Welche Technologien können sinnvoll in der Produktion und anderen Abteilungen des Konzerns eingesetzt werden? Wie können hierfür verschiedenen Geräte verglichen werden, ohne große Investitionen tätigen zu müssen?
  3. Lösung: Im Rahmen der TECH FLAT wurden gezielt Technologien aus einem bestimmten Themenfeld in der Praxis getestet, um diese vergleichen zu können und so Fehlinvestitionen zu umgehen.
  4. Mehrwert: Beiersdorf konnte verschiedenste Technologien miteinander vergleichen, ohne bürokratischen Hürden im Einkauf ausgesetzt zu sein oder intensiven Research betreiben zu müssen. Die Kosten für Fehlinvestitionen im mittleren fünfstelligen Bereich konnten eingespart werden. Somit wurde auch im Sinne der Nachhaltigkeit gehandelt, da durch vermiedene Fehlinvestitionen kein Elektroschrott entstand.

Im Detail

Von der Idee zur flächendeckenden Umsetzung. Beiersdorf zeigt, wie Innovationsprozesse auch innerhalb eines großen Konzernes unkompliziert ausgelebt werden können und so zu nachhaltigen Prozessoptimierungen führen.

 

In Zusammenarbeit mit FUTURE CANDY wurde das Beiersdorf Innovation Lab kreiert. In diesem „Labor“ werden die neusten Technologien der TECH FLAT öffentlich präsentiert und so dauerhaft für die Mitarbeiter zur Verfügung gestellt. Denn allen Verantwortlichen war von Beginn an klar, dass die Technik von denjenigen evaluiert werden muss, die es zukünftig in Ihrem Arbeitsalltag integrieren sollen. So werden die Mitarbeiter in den gesamten Innovationsprozess, von der Ideengenerierung bis zu der erfolgreichen Ausführung, involviert.

 

Mit Hilfe der TECH FLAT werden so regelmäßig Ideen der Mitarbeiter in die Tat umgesetzt. Beispielsweise kam die Idee auf, kleine Prototypen für die Produktion zeit- und kostengünstig mit einem 3D-Drucker herstellen zu lassen. Auch wurde nach dem Testen einer AR-Brille im Innovation Lab der Wunsch geäußert, diese für Schulungszwecke der Mitarbeiter einzusetzen. FUTURE CANDY konnte auf diese Ideen eingehen und jeweils eine Auswahl an unterschiedlichen Geräten zur Verfügung stellen, die über einen längeren Zeitraum in der Praxis getestet wurden. Nicht nur, dass durch die Implementierung des 3D Drucker „Formlabs Form 2“ und der AR-Brille „Realwear HTM 1“ Prozesse langfristig optimiert wurden. Auch konnten mit Hilfe der TECH FLAT Kosten für hohe Fehlinvestitionen vermieden werden.

Alles zu Innovation gibt es hier!
Regelmäßige Updates von uns - direkt in Ihre Inbox. Unser kostenloser Newsletter!

Kontakt aufnehmen

    Feel free to say hello
    NIKOLAI PRÖHL Product Manager +49 40 52 47 66 6-0 nikolai@futurecandy.com
    FUTURE CANDY GmbH Gotenstraße 6 20097 Hamburg Deutschland